Kategorien &
Plattformen

Osterfreude pflanzen

Ostergärten im Kannenbäckerland
Osterfreude pflanzen
Osterfreude pflanzen
Pfarrer Xavier Manickathan und Pastoralreferentin Anja Scherer pflanzen erste Blumen in ein Beet des Ostergartens. © Anja Scherer

In der Pfarrei St. Peter und Paul im Kannenbäckerland wachsen Hoffnung und Osterfreude. An verschiedenen Orten in der Pfarrei können Menschen ab dem Wochenende des Palmsonntags, 28. März, Frühlingsblumen pflanzen, etwas säen, sowie Hoffnungsbotschaften oder Bilder entdecken oder für andere hinterlassen.

Das Motto „Hoffnung“, unter dem die Gottesdienste in Höhr-Grenzhausen und Hillscheid an Ostern gefeiert werden, soll durch die Aktion auch außerhalb der Kirchengebäude sichtbar werden. „Neues Leben durch den auferstandenen Jesus und neues Leben in der Natur im Frühling liegen nah beieinander“, schreibt das Vorbereitungsteam der Gottesdienste.

Die Standorte der Ostergärten befinden sich vor den katholischen Kirchen St. Peter und Paul in Höhr-Grenzhausen und St. Josef in Hillscheid sowie an der Kirche Johannes der Täufer in Nauort. Der Gottesdienst in der Osternacht am Kirchort Höhr-Grenzhausen soll bei trockener Witterung inmitten des Ostergartens im Freien gefeiert werden.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz