Kategorien &
Plattformen

Hoffnungskreuze aus Pizza und Müll

Große Resonanz auf Mitmachaktion der Pfarrei St. Ursula, Oberursel und Steinbach
Hoffnungskreuze aus Pizza und Müll
Hoffnungskreuze aus Pizza und Müll
Auch aus gesammelten Mülltüten lässt sich ein Kreuz legen, das Hoffnung machen kann. © Pfarrei St. Ursula
© Pfarrei St. UrsulaEine Hoffnungs-Pizza - verbunden mit Dankbarkeit für ein gutes Leben.

Erdnüsse und Efeu, Teller und Teelichter, sogar eine Pizza und Fotos von Impfdosen sind dabei: Aus diesen und  vielen weiteren Materialien bestehen die Hoffnungskreuze, die auf der Homepage der Pfarrei St. Ursula, Oberursel und Steinbach zu bewundern sind. Selbst aus vollen Mülltüten, von Kindern in Bommersheim auf dem Feld eingesammelt, ist ein Kreuz gelegt und fotografiert worden. „Wenn wieder eine Mail unter der Adresse hoffnungskreuze@bistumkath-oberursellimburg.de eintrudelt, dann bin ich schon gespannt“, sagt Pastoralreferentin Susanne Degen, die sich über die große Resonanz freut.  Zusammen mit ihrer  Kollegin Elke Peglow hatte sie im Rahmen der Osteraktion der Pfarrei dazu eingeladen, Bilder von Hoffnungskreuzen einzusenden. Fast hundert sind schon zusammen gekommen - in beeindruckender Vielfalt. Gemalt, gebastelt, gestaltet, entdeckt. Das Material kommt aus der Natur, aus der Spielkiste, aus dem Alltag.

Manche tragen einen Namen: Phönixkreuz, Sternenkreuz, Friedenskreuz. Alle haben eine Botschaft. „Ein Hoffnungskreuz bedeutet Freude und das habe ich gespürt, als ich mein Kreuz gemacht habe.“ Das hat eines der vielen Kinder geschrieben, die bei der Aktion mitgemacht haben.  „Mein Foto für die Hoffnung, dass alle Menschen jeden Tag satt werden. Ich habe mir diese Hoffnungs-Pizza schmecken lassen und war dankbar für mein gutes Leben.“, hat ein anderer Einsender sein Foto und sein ungewöhnliches "Kreuz" kommentiert. „Beim Klettern verletzt – die Hoffnung heilt alle Wunden“ lautete der Text zu einem Wundkreuz am Finger. Kitakinder sammelten für ihre Kreuze gemeinsam dünne und dicke Stöcke: „So vielfältig, wie unsere Kinder sind“, schrieben die Erzieherinnen dazu. Auch bei einem Kindergottesdienst und einem digitalen Familienwochenende sind Kreuze entstanden.

Alle Kreuze werden auf der Homepage gezeigt unter www.kath-oberursel.de/ostern-im-blick. Mit einer Auswahl der Einsendungen werden außerdem zwei unterschiedliche Plakate gestaltet, die vor Ostern an verschiedenen Stellen in Oberursel und Steinbach zu sehen sein werden.

© Pfarrei St. UrsulaViele Kinder aus Kitas, Hort und Schule haben sich beteiligt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz